Freitag, 18. August 2017, 16:32
 

No risk no fun - Relax feiert seinen Geburi tagelang und macht so, was er gut kann!


Die folgenden Artikel haben Relax zu einem Brainstorming verleitet.

Todesfälle sind an Geburtstagen häufiger als an anderen Tagen 
und
Leistungsdruck: Ein Hoch auf die Faulheit

 

Was für ein Thema! Relax wurde die provozierende Frage gestellt, ob er das Risiko sucht, das Schicksal herausfordert, wenn er den Geburtstag mit tagelangen Festivitäten feiert! Pass uf, wenn du nächstes Jahr noch ein paar Tage länger feiern willst, war vorsorglich fürsorglich zu hören.

Das kürzliche einwöchige Feiern habe ich sehr genossen. Eine Woche Genuss ohne Ende, ohne auf die Gürtellinie zu achten. Es reicht, dass ich die restlichen 358 Tage im Jahr diszipliniert bin, nie unnötig feiere, wenn es mir nicht danach ist und Achtung, mich häufig mit viel trocken Brot und Klosterbrunnenwasser aus der Quellfassung im eigenen Garten zufrieden gebe.

Willst du ewig leben?  Hörte ich eine innere Stimme mich fragen, als ich versunken ins Gebet in der Klosterkirche im Herzen der Schweiz sass, in angenehm stiller Gesellschaft mit einigen Habsburger-Herzen, drunten in der Gruft.

Erschrocken antwortete ich mit NEIN auf die bohrende Frage im ungefilterten Kloster-Himmel-Aufsichts-Dialog. Dann hör auf täglich Literweise Klosterquellwasser zu saufen. Mach das, was dir Spass macht. Alles, fragte ich zurück. Klar alles, aber nicht jeden Tag, kam die einschränkende Himmelsanweisung hinterher.

Stress am Geburtstag? Kenne ich nicht. Mein Geburtstag fängt an, wenn ich aufstehe und dies ist sicher nicht am frühen Morgen, also mitten in der Nacht. Nach dem Aufstehen lasse ich zu, dass es mir gut geht. Und dies ist der Fall, weshalb ich auch nichts gegen den Geburtstag habe. Was genau gemeint ist, führe ich jetzt nicht aus, sonst bin ich stundenlang mit Aufzählen beschäftigt und dann bin ich noch Schuld, wenn es andere Leute nachmachen wollen und dabei in Stress und Panik geraten, denn am Geburtstag reiht sich bei mir ein Höhepunkt an den anderen, was ich hemmungslos zulasse und geniesse.

Den Warngehalt vom Artikel kann ich trotzdem verstehen. Kürzlich habe ich einen Anruf zum Gratulieren getätigt und im Rückblick nach der Artikellektüre hat sich das Geburikind genauso verhalten, wie in der Studie festgehalten. Das männliche Geburikind machte mir den Eindruck, wie wenn es kurz vor Beginn der Gebärphase von Zwillingen stehen würde. Klar bei einem solchen Verhalten klopfen Herzinfarkt und Hirnschlag an die Feierbrust, da vergeht einem die Feierlust.

Geht man dagegen ganz so wie von Relax-ed durchs Leben, lebt es sich gesünder und man hat viel mehr Spass und das ist was zählt. Nur Geburtstage zählen ist langweilig. No Risk no fun. Man muss im Leben machen, was man(n) kann. Genussreiches, Spass bereitendes Feiern, zum Seele baumeln lassen und neue Energie laden, gehört dabei dazu. Zum Coaching-Tarif zeige ich bei Bedarf und auf Anfrage gerne, wie es geht, das lustvolle, Freude bereitende Feiern über die Jahreszahlen hinweg! Lach. Für ein gutes Fest und gelehrige Schüler gibt es den Gratis-Tarif.

Posting vom 14.06.2012
Aktualisiert 16.06.2012
.

  

 

16.06.2012, 15:07 von Relax-Senf | 613 Aufrufe

Kommentare

Kommentare werden geladen ...
Avatar

Wir über uns

Wer ist online?

Gäste: 165

Share / Print / Pdf


Share |

Neuste Blogeinträge

Avatar
20.06.2017, 20:58
Avatar
10.06.2017, 14:07
Avatar
18.05.2017, 16:36
Avatar
14.05.2017, 12:47
Avatar
26.04.2017, 10:09
Avatar
18.04.2017, 13:01
Avatar
07.04.2017, 13:48
Avatar
07.04.2017, 13:41
Avatar
05.04.2017, 12:56
Avatar
01.04.2017, 23:11
Avatar
31.03.2017, 13:01
Avatar
25.03.2017, 09:14
Avatar
22.03.2017, 13:16
Avatar
17.03.2017, 10:57
Avatar
13.03.2017, 14:26
Avatar
10.03.2017, 17:52
Avatar
07.03.2017, 14:46
Avatar
04.03.2017, 13:21
Avatar
02.03.2017, 14:29
Avatar
02.03.2017, 14:22
Avatar
02.03.2017, 00:41
Avatar
28.02.2017, 12:51
Avatar
28.02.2017, 12:47
Avatar
24.02.2017, 12:56
Avatar
21.02.2017, 12:26