Mittwoch, 08. Juli 2020, 15:53
 

Fakruechte » Blog

Kategorie
Sortierung
  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • Nächste Seite

Blutiges Afghanistan ohne Ende

Deutsche Soldaten werden weiterhin verheizt

  • 02.06.2011, 02:58 von Fakruechte
  • 0 Kommentare
  • 509 Aufrufe

Fakruechte

Sommer 2011
Die Alten leben zu lange!

Die Hinterkopfpräsenz der Gesichter der neuen Abwesenden. Die steinernen und zum Teil gequälten Minen der Anwesenden. Die zukünftige unsichere Versorgungsqualität und die immer stärker werdende U-30 Fraktion ergaben einen Strauss an Gründen, warum in dieser Feierstunde im Bewusstsein aller Anwesenden der Umgang mit dem Tod eine völlig neue Zuordnung im

Posting vom Sommer 2009
Aktualisiert 27.01.2011

  • 27.01.2011, 13:40 von Fakruechte
  • 5 Kommentare
  • 2223 Aufrufe

Wenn alles machbar wird !
Jugend- und Männlichkeitswahn




Klar, je mehr Hightech Operationen seitherige Limiten verschieben, umso mehr müssen die Bezugsregale für Organe jeglicher Art gefüllt sein. Tote junge Menschen werden nicht mehr beerdigt - allenfalls in einer homöopathischer Dosis für den sinnbildlichen Abschied - sondern .....

  • 02.08.2010, 18:29 von Fakruechte
  • 1 Kommentare
  • 1190 Aufrufe

Blutiges Afghanistan

Bundeskanzlerin Merkel verheizt Deutsche Soldaten 



Das Verhalten der Politiker in Deutschland verursacht mir Übelkeit. Bundeskanzlerin Merkel hat von Ziehvater Kohl das Aussitzen abgeguckt und praktiziert es höchst erfolgreich. Wo immer sie die Lage nicht abschätzen kann, d.h. wo die Mehrheit im Stimmvolk steht, taktiert sie wie ein Roboter mit künstlicher Intelligenz, der sich so lange im Kreis dreht, bis die Sensoren eine mögliche hindernisfreie Bewegungsstrecke entdecken

  • 05.04.2010, 03:44 von Fakruechte
  • 10 Kommentare
  • 1433 Aufrufe

Fakruechte

Die Haftverbüßung ist zu teuer!


Warum nicht Häftlings-Sponsoren bezahlen lassen?

Wer kennt sie nicht die typische Schlussszene im Fernsehkrimi und im Kinofilm, wo die größten Schmutzfinken und Übeltäter von den

  • 23.02.2010, 02:26 von Fakruechte
  • 4 Kommentare
  • 1081 Aufrufe

Fakruechte


Der Mittelstand

Bevorzugte Opfer für die Darstellung von Moral und Recht?

Das andere Lager sah die Situation eher so, dass für Menschen aus dem Mittelstand ein überproportionales Risiko besteht, für jede kleine Einmalverfehlung gleich eingesperrt zu werden, während ständige Kleinkriminelle mit milden Strafen rechnen können

Fakruechte

  • 09.02.2010, 15:43 von Fakruechte
  • 2 Kommentare
  • 1220 Aufrufe

Fakruechte


Kriminelle Aktivitäten um Gesundheitsprobleme während der Haftzeit kostenlos kurieren zu lassen!

 

Im Sinne der psychologischen Kriegsführung bzw. Steuerfaktenermittlung, ist auch damit zu rechnen, dass zahlreiche Alte spätestens bei Einweisung in eine SFK Station den Ernst der Lage erkennen und ...

Fakruechte

  • 30.01.2010, 14:07 von Fakruechte
  • 2 Kommentare
  • 1216 Aufrufe

Fakruechte

Organspenden - Freiwillig war gestern 
Die Politik riecht Einenahmequellen 
Stuttgart als Testumfeld für Deutschland

Die geordnete, kontrollierte und saubere Organbewirtschaftung sei im Interesse von Spendern und Empfängern, argumentierte die IG Privatkliniken. 

Fakruechte

  • 15.01.2010, 17:09 von Fakruechte
  • 34 Kommentare
  • 28279 Aufrufe

Fakruechte

Organverwertung zur Finanzierung von Sterbezonen

Die Regierung sah zuerst keinen dringenden Grund auf die Stern TV Berichte und die nachfolgenden öffentlichen Diskussionen zu reagieren.

  • 25.12.2009, 13:19 von Fakruechte
  • 3 Kommentare
  • 5599 Aufrufe

Fakruechte  

SFK steht für „Spenden finanzierte Krankenbetreuung“.



Hinter dieser einfachen und verständlichen Formulierung verbirgt sich ein gesundheitspolitisches Fiasko! SFK Stationen sind in Tat und Wahrheit als zentrale Sterbebegleitungs-Zonen für mittellose Menschen vorgesehen. Die Sterbeaufsicht und  ...

Fakruechte

  • 09.12.2009, 14:54 von Fakruechte
  • 4 Kommentare
  • 1404 Aufrufe

Fakruechte

Mehr Einsatz, steigender Aufwand für eine Prise Lebensqualität !

Die trockene Aussage, dass der heutige Buchwert der Hauptanlagekategorien mit einem Discount für die Zukunft belastet ist, klang nicht für alle Kunden sofort beunruhigend. Die Brisanz in dieser allgemein gehaltenen Formulierung ist halt nicht sofort erkennbar.

Fakruechte

  • 24.11.2009, 17:08 von Fakruechte
  • 0 Kommentare
  • 814 Aufrufe

Fakruechte

Die Suche nach Arbeit und Einkommen macht deutsche Autofachkräfte zu globalen Arbeitsnomaden. Altdeutsch, umschrieb man Arbeitskräfte, mit Einsätzen fern der Heimat, als Gastarbeiter. 

Die Immobilienpreise leiden!

Ein Teil dieser geborenen Häuslebauer fällt für immer weg, weil die Leute am neuen Arbeitsort sesshaft werden. Oder bei einer Rückkehr nach Deutschland,

 

  • 09.11.2009, 12:53 von Fakruechte
  • 4 Kommentare
  • 21967 Aufrufe

Fakruechte

Blankes Entsetzen im Ländle,

wo seither Milch und Honig floss ! 

 

Blankes Entsetzen löste auch bei manchem Analyseauftraggeber der Hinweis des persönlichen Vertrauensberaters aus, dass er bereits mit der Übergabe von Vermögenswerten an die Kinder in Verzug war.

Aktualisiert 30.10.2009 22.12

  • 30.10.2009, 12:06 von Fakruechte
  • 0 Kommentare
  • 915 Aufrufe

Fakruechte

Bestimmt der Staat,
wann man den Löffel abgeben muss?“


Die Vitalitätsgiftthemen Rentenabbau und die drohende Entwicklung in Richtung „Bestimmt der Staat – konkret die U-30 – wann man den Löffel abgeben muss“, vergällen zurzeit allen Ü-75 die Restfreude am Endleben.

  • 22.10.2009, 01:57 von Fakruechte
  • 0 Kommentare
  • 691 Aufrufe

Fakruechte

Sommer 2011
Sauschlechte Stimmung im Alterssegment 65 plus ! Nicht nur in Mercedes City !

Die potenziellen Erben warten heute nicht mehr gleich gelassen und geduldig auf den Erbantritt, wie dies noch bis zur Jahrtausendwende ganz den traditionellen Konventionen entsprach. In den guten Sechzigern und anfangs der noch besseren Siebzigern auf die Welt gekommen, haben sie „Tausend und eine Nacht“ nie fertig gelesen, weil, im Vergleich zu ihrem gegebenen Verwöhnstatus ...

  • 19.10.2009, 18:22 von Fakruechte
  • 3 Kommentare
  • 1238 Aufrufe

Fakruechte

Sommer 2011
Stille Freude über die Möglichkeit zum Trauern;
man lebt!

Die Stimmung war schlecht im Sommer 2011 als sich die Jahrgänge 1946/1947 zum traditionellen Ritual der offiziellen Feier für das Alterssegment  65 trafen.

  • 08.10.2009, 02:06 von Fakruechte
  • 0 Kommentare
  • 716 Aufrufe

Fakruechte

Die Rucksackdeutschen, sowohl Alles-Verlierer als auch Neustart-Gewinner!

Plage oder Wachtumsimpuls für die junge BRD?

Nur schwer und ganz langsam gewöhnten sich die Schwaben nach Kriegsende an die Flüchtlinge, die, wie ein Heuschreckenschwarm, ins Ländle eingefallen sind.

Artikel vom 01.10.2009 Aktualisiert 04.10.2009

  • 04.10.2009, 00:51 von Fakruechte
  • 0 Kommentare
  • 964 Aufrufe

Fakruechte

Ab 1946 >> 

Wunschkinder und Generation Wirtschaftswunder

So hatte sich der Jahrgang 1946 den Start in den dritten Lebensabschnitt nie und nimmer vorgestellt. Von Geburt an verwöhnt, verhätschelt und ab dem Zeitpunkt, wo die eigene Erinnerung einsetzt in einer Welt aufgewachsen, als die Segnungen der sozialen Marktwirtschaft für erste zarte Impulse zugunsten von allen Bevölkerungsschichten sorgte.

  • 25.09.2009, 02:13 von Fakruechte
  • 0 Kommentare
  • 1213 Aufrufe

Fakruechte

Edzard Reuter und Jürgen Schrempp 
Visionäre ohne Fortüne


Die Wertvernichtung bei Daimler hätte zum Kauf der Deutschen Bank gereicht 

Bei Bundeskanzler Kohl abgekupfert haben wohl auch die obersten Daimler-Lenker. Zuerst Edzard Reuter mit dem prägenden Begriff „Integrierter Technologiekonzern". Nach der teueren Bruchlandung mit der Vision Reuter übernahm Jürgen Schrempp die Kommandobrücke beim Weltkonzern Daimler-Benz. Nach erfolgreichen Aufräumarbeiten und einer profitträchtigen Neupositionierung der Kernaktivitäten, wurde auch J. Schrempp vom Visionsvirus

  • 18.09.2009, 14:26 von Fakruechte
  • 0 Kommentare
  • 980 Aufrufe

Fakruechte

Die Übernahme der bankrotten DDR

Zynischer Wohlstandsverlust für zwei Nachkriegsgenerationen West

 Sicher Zupacken und Fakten schaffen gehört zum erfolgreichen Geschäften, aber die bereits erkennbaren Kostenkonsequenzen zu verharmlosen geht nur in der Politik. Nur im hemdsärmligen Politjargon kann man sich zu Feststellungen hinreissen lassen wie, den Kosten für diesen gigantischen Transformationsprozesses kommt eine untergeordnete Rolle zu.

Fakruechte

  • 18.09.2009, 14:25 von Fakruechte
  • 3 Kommentare
  • 2400 Aufrufe
  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • Nächste Seite

Wir über uns

Wer ist online?

Benutzer: 2
Gäste: 126

Share / Print / Email



Neuste Blogeinträge

Avatar
04.07.2020, 15:05
Avatar
15.06.2020, 00:09
Avatar
14.06.2020, 22:03
Avatar
10.06.2020, 22:26
Avatar
03.06.2020, 14:51
Avatar
24.05.2020, 23:58
Avatar
25.04.2020, 14:03
Avatar
31.03.2020, 00:12
Avatar
29.03.2020, 22:30
Avatar
27.02.2020, 21:53
Avatar
19.02.2020, 00:15
Avatar
06.01.2020, 15:41
Avatar
05.01.2020, 23:33
Avatar
03.11.2019, 02:14
Avatar
06.10.2019, 01:55
Avatar
01.07.2019, 23:24
Avatar
26.06.2019, 01:57
Avatar
11.05.2019, 22:42
Avatar
18.04.2019, 21:00
Avatar
02.04.2019, 23:27
Avatar
26.03.2019, 21:31
Avatar
24.03.2019, 21:02
Avatar
22.03.2019, 22:23
Avatar
19.03.2019, 21:39
Avatar
16.03.2019, 18:29
Avatar
28.02.2019, 20:04
Avatar
09.02.2019, 21:48
Avatar
07.02.2019, 18:41
Avatar
04.02.2019, 21:46
Avatar
23.01.2019, 00:41
Avatar
17.01.2019, 00:32
Avatar
11.01.2019, 21:08
Avatar
29.12.2018, 15:42
Avatar
28.12.2018, 19:57
Avatar
06.11.2018, 19:18
Avatar
06.11.2018, 14:10
Avatar
31.10.2018, 00:57
Avatar
14.10.2018, 22:25
Avatar
13.10.2018, 20:05
Avatar
09.10.2018, 18:31
Avatar
07.10.2018, 21:15
Avatar
06.10.2018, 21:50
Avatar
26.09.2018, 13:59
Avatar
19.09.2018, 21:45
Avatar
11.09.2018, 20:57
Avatar
04.09.2018, 20:08
Avatar
31.08.2018, 19:44
Avatar
24.08.2018, 20:41
Avatar
18.08.2018, 18:53
Avatar
11.08.2018, 22:04